Travel

Aarhus: Meer und Mehr

Süße Shops, spannende Architektur und der Strand ist auch gleich um die Ecke - die zweitgrößte Stadt Dänemarks hat eine Menge zu bieten. Kein Wunder, dass sie zur Kulturhauptstadt 2017 ernannt wurde …

CAFÉS

 

CAFÉ DRUDENFUSS: Ich liebe das französische Viertel von Aarhus, auch Little Paris genannt. Hier kann man herrlich spazieren, und danach geht's zum Frühstück oder Brunch in dieses Café. www.drudenfuss.dk

 

EMMERYS: Lieber das Vollkornbrot mit Rucola und Schinken oder doch eines der köstlichen Mandelcroissants? Am besten beides. In der hellen Biobäckerei lässt es sich perfekt in den Tag starten. www.emmerys.dk/cafebutik.html

 

CAFÉ DE LA CABRA: Hier wird der Kaffee nicht nur aufgebrüht, sondern zelebriert. "Slow Brewed" ist das Zauberwort. Heute mal Bohnen aus Brasilien oder Burundi? Bei der Auswahl beraten die Baristas gern. www.lacabra.dk

 

 

SHOPPING

 

STYLEPASTE: Rund um die Rosengarde gibt es tolle Mode-Boutiquen. Nicht ganz günstig, aber trotzdem einen Zwischenstopp wert: Bei Stylepaste werden Fashion, Beauty und Interior extrem schick inszeniert. www.stylepaste.com

 

ILLUMS BOLIGHUS: Omm, der ultimative Tempel für Designjünger! In diesem traumhaft gestylten Möbelkaufhaus gibt's einfach alles für Interior-Fans, von Ferm Living zu Carl Hansen, vom Sofa zum Briefbeschwerer. www.illumsbolighus.dk

 

MAGASIN: Das Beste aus Mode, Beauty, Interior - in diesem Kaufhaus könnte ich endlos stöbern. Besonders die Kids-Abteilung ist der Hammer. Als Mutter von zwei Kindern plane ich eigentlich jedes Mal zwei Stunden Stöberzeit ein. www.magasin.dk

 

STØY MUNKHOLM: Neben nordischen Klassikern wie Acne Studios, Ganni und By Malene Birger gibt es hier auch französische Modemarken wie A.P.C. und Ami. Und sogar das deutsche Label Closed ist vertreten. stoy.com

 

DECORATE: Der Name ist Programm! Kissen, Küchenbretter und Krimskrams - bei Decorate findet man hübsche Deko und Accessoires für die Wohnung. Gleich zwei Geschäfte sind in Aarhus angesiedelt. www.decorateshop.dk

 

KAIBOSH: In dem rosafarbenen Shop gibt es nicht nur coole Brillengestelle für kleines Geld, man kann auch den leckeren Kaffee testen. www.kaibosh.com

 

 

ESSEN & AUSGEHEN

 

CENTRAL FOOD MARKET: Seit Oktober befindet sich in der in den 30er Jahren erbauten Backsteinhalle ein Streetfood-Markt. Fangfrischer Fisch, lokal hergestellter Käse oder dänisches Bier - kulinarisch bleibt hier kein Gelüst unbefriedigt. aarhuscentralfoodmarket.dk

 

ST. PAULS APOTHEK: Sich einmal von Hasse Bank Johansen, weltbester Bartender 2013, einen Drink mixen lassen? Top Idee! Zumal in der Szene-Location die Cocktails auf das Menü abgestimmt sind. Achtung: Billig gibt's hier nicht! stpaulsapothek.dk

 

HAERVAERK: Der Guide Michelin hat eine eigene Ausgabe für die Nordic Cities. Letztes Jahr wurde dort auch das "Restaurant Haervaerk" lobend erwähnt: beste Qualität zu erschwinglichen Preisen. restaurant-haervaerk.dk

 

MEFISTO: Gerichte mit liebevollen Details, angemessene Preise und ein ursprüngliches Ambiente erwarten einen in diesem Fischrestaurant. www.mefisto.dk

 

 

ENTDECKEN & KULTUR

 

AROS: Ein absolutes Muss ist das Kunstmuseum mit seinem spiralförmigen Treppenturm. Highlight auf dem Dach: das in Regenbogenfarben verglaste Panoramadeck. www.aros.dk

 

DOKK1: Der neue Hafen mit dem Wohnkomplex Isbjerget (Eisberg) ist architektonisch sehr interessant. In der Bibliothek im Dokk1 bin ich schon Stunden versunken. Schöne Idee: Immer wenn ein Baby in Aarhus zur Welt kommt, erklingt im Gebäude ein Gong. dokk1.dk

 

AARHUS UNIVERSITY: Ein echter Geheimtipp ist die Universität von Aarhus. Unigebäude, Studentenwohnungen und der Park wurden genial vom dänischen Architekten C.F. Møller gestaltet. www.au.dk

 

MARSELISBORG MINDEPARK: Zwischen dem Marselisborger Schloss (Sommerresidenz der königlichen Familie) und der Aarhuser Bucht liegt der traumhafte Gedächtnispark. Mein Tipp: picknicken und aufs Meer schauen. Kongevejen 10

 

 

ÜBERNACHTEN

 

COMWELL: Das Designhotel wurde komplett von der Interior-Firma Hay ausgestattet. Praktisch: Im Hotel-Shop kann auch gleich für zu Hause eingekauft werden. DZ ab ca. 120 Euro, www.comwellaarhus.dk.

 

CABINN: Okay, die Zimmer sind jetzt kein Augenschmausknüller, aber das Hotel ist superzentral gelegen, und eine Übernachtung hier ist auch bei kleinem Budget kein Problem. DZ ab ca. 67 Euro, www.cabinn.com.

MerkenMerken

von

Inhaberin der PR-Agentur Impulse by Communication Tanja Demmerath

"Das erste Mal in Aarhus war ich wegen eines Kundenmeetings. Das französische Viertel und das Latin Quarter haben es mir direkt angetan. Die Interiorshop-Dichte ist sehr hoch - klar, dass mein Design-Herz da schneller schlägt. Mir gefällt es sehr, dass man den kompletten Kern der Stadt zu Fuß erkunden kann, und mit dem Auto ist man innerhalb von 15 Minuten am Strand."