Shopping

EINE COUCH ZUM VERLIEBEN

Es ist unser liebster Mitbewohner: Ein Leben ohne Sofa ist einfach undenkbar. Voilà: Hier kommen unsere ultimativen LIEBLINGSMODELLE ab 99 Euro

FÜR KLASSIKFREUNDE

Wer auf der Suche nach einem treuen Lebensbegleiter ist, sollte hier weiterlesen: Sofas, die so unkompliziert und zeitlos sind, dass sie sich einfach jedem Wohnstil und Lebensmotto perfekt anpassen. Tipp: Hier lohnt es sich zu investieren. SITZ-ZWERG Helles Mini- Sofa „Klobo“ für zwei, ca. 99 Euro, www.ikea.de

FÜR RETRO-FANS

Ganz wie damals, nur mit dem gewissen Etwas: Die neuen Sofas und Liegen im Vintagestil überzeugen nicht nur durch ihre ungewöhnlichen Formen, sondern auch durch einen eleganten Look. Eben echte Charaktertypen, die genug Raum brauchen, um ihren ganzen Charme zu entfalten. NOSTALGIE „Vita“ erinnert an skandinavische Sofas der 50er-Jahre, ca. 1049 Euro, www.bolia.com

FÜR INDIVIDUALISTEN

Achtung, hier gibt es die Anti-Langeweile-Garantie: Für alle, die auf der Suche nach dem besonderen Etwas sind, bietet sich mittlerweile eine große Auswahl an Sofas, die mit ihrem Design überraschen und zudem aus flexibel kombinierbaren Modulen bestehen. So kann man sich seine Traumcouch ganz einfach nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen. AUSZEIT Kuschelfläche mit Potenzial für Kissenschlachten: „Spectra“, ca. 2900 Euro, www.kallemo.se

FÜR FARBBEGEISTERTE

Ja, ja und nochmals ja! Dieses Jahr darf es richtig bunt werden. Also Mutige vor, diese Sofaschätze suchen noch nach einem Zuhause. Tipp: Damit die Knallfarben auch in den eigenen vier Wänden gut zur Geltung kommen, Accessoires wie Kissen und Plaids in passenden Nuancen zum Sofa wählen und Boden und Wände eher in gedeckten Tönen halten. HOCHSITZ Macht seinem Namen alle Ehre: „Freistil 181“, ab 933 Euro, www.freistil-rolfbenz.com

KLEINES LEDER-EINMALEINS

Dösen, im Internet surfen oder fernsehen: Vier Stunden verbringen wir durchschnittlich Tag für Tag auf dem Sofa – umso wichtiger, dass man sich vorher überlegt, welchen Bezug es haben soll. Hoch im Kurs stehen Ledersofas. Wer auf Qualität setzt, liegt mit naturbelassenem Leder richtig. Durch die Verwendung löslicher Farbstoffe ist es atmungsaktiv und fühlt sich angenehm warm an, zudem wird es dank Patina mit den Jahren immer schöner. Günstiger, unempfindlicher, aber kühler ist gedecktes Leder. Denn hier wurden die Poren, auf Kosten der Atmungsaktivität, durch Farbe geschlossen. URBAN „Cesto“ mit verstellbarer Rücklehne gibt es in Leder (4097 Euro) und mit Stoffbezug (ab 1795 Euro), www.boconcept.de

In 5 Schritten zum Traumsofa

 
1. STILFRAGE Was passt zu mir? Pflegeleicht, Zweisitzer oder besser XXL-Lounger? Werden Sie sich über Ihre Bedürfnisse klar, und testen Sie unterschiedliche Formen, Farben und Materialien.   
2. GRÖSSE Messen Sie Ihr Wohnzimmer aus, bevor es ins Möbelhaus geht. Die ausgestellten Sofas wirken dort kleiner. Tipp: Maße notieren und Sofa zu Hause mit Papier als Schablone nachlegen.   
3. BEZUG Stoffbezüge können gewaschen und ausgetauscht werden. Aus Synthetikfasern sind sie robuster und meist günstiger als aus Naturmaterialien wie beispielsweise Baumwolle.   
4. QUALITÄT Hier zählen innere Werte, deswegen den Händler immer nach der Polsterschaumdichte und dem Aufbau fragen. Je schwerer der Schaum, desto dichter und damit besser zum Sitzen.   
5. ONLINEKAUF Im Web gibt es meist die besten Angebote. Aber auch bei Preisvergleichsseiten auf versteckte Kostenfallen wie den Versand und Rücklieferung bei Nichtgefallen achten.    
 
 
Noch viel mehr Lieblingsmodelle finden Sie in der Januar-Ausgabe von COUCH.