Event

Lifestylemesse: Early Bird

Die Lifestylemesse "Early Bird" in Hamburg ist ein Paradies für Einrichtungs-Fans und Deko-Verrückte. COUCH hat die schönsten Neuheiten aufgestöbert und schon einmal die Trends der Wintersaison unter die Lupe genommen.

Betritt man die Lifestylemesse Early Bird in der Hamburger Messe, fühlt man sich zunächst einfach nur erschlagen. 923 Aussteller haben sich in diesen heißen Juli-Tagen in den Heiligen Hallen eingefunden, um dem Fachpublikum die Neuheiten und Highlights der kommenden Herbst/Winterkollektionen zu präsentieren. Alle Bereiche sind vertreten: Von Wohnen und Design über Papeterie bis hin zu Kochen.

 

Traumkombination bei Bloomingville: Helles Holz und leuchtend pinke Wohnaccessoires

 

In den Hallen "Wohnen + Dekorieren" und "Innovation + Design" treffen wir bekannte Hersteller, vor allem Skandinavier wie Bloomingville, Greengate, Nordal und Broste Copenhagen mit ihren Winter-Highlights. Bei vielen von ihnen wird es schon richtig weihnachtlich – bei einer Raumtemperatur von 28 Grad und Sandalen an den Füßen etwas gewöhnungsbedürftig!

 

 

IB Laursen stellt die neue Geschirr-Linie "Selma" und die Trendfarben "Mynte" vor

 

Ein Streifzug durch die Gänge macht deutlich: Der Winter 2012 wird bunt. Neon und Pastell, die schon den Sommer bestimmten, ziehen sich bis in die Weihnachtszeit hinein. Bei Bloomingville und Au Maison ist Neonpink hoch im Kurs, IB Laursen und Aspegren setzen auf softe Töne und Eiscremefarben, bei Nordal überwiegt Türkis. Broste Copenhagen läutet die kalte Jahreszeit mit grobgestrickten Poufs und Kissen ein, hier dominieren gedeckte Farben wie Mauve, Grau und Senfgelb.

 

Ein Muss der kommenden Saison: Läufer! Hier bei TM Interior in allen Variationen

 

Und noch etwas darf in der Kuschel-Saison offensichtlich nicht fehlen: Läufer! Waren die langen, schmalen Teppiche nicht so gut wie ausgestorben? Nun haben sie offensichtlich ihr Comeback, denn annähernd jeder Stand ist mit Läufern dekoriert. Die Hersteller übertreffen sich in den Mustern, von Kelim-Optik über den Orient-Look bis hin zu Punkten, Streifen und Karos ist alles dabei. Nachaltig begeistert hat uns übrigens der Zebrastreifen-Teppich mit pinker Bordüre von Bloomingville (Bild ganz oben).

 

Rot-weiße Weihnachten mit Lichttüten, Kerzenhaltern und Weihnachtssternen bei Räder

 

Auf der Messe braucht man ein gutes Auge, denn vieles kommt einem doch schon allzu bekannt vor. Dafür muss man aber wissen, dass die Early Bird keine Trendmesse ist wie die Kölner oder Mailänder Möbelmesse, sondern eine Ausstellung für Einkäufer, die vor Ort stöbern und direkt ordern können. Die Produkte, die man hier zu sehen bekommt, sind also keine innovativen Zukunftsvisionen! Es sind Möbel, Wohnaccessoires und Dekoobjekte, die schon ab der kommenden Saison in den Läden stehen. Beim Schlendern über die Messe fühlt man sich deswegen teilweise wie bei einem Einkaufsbummel im Advent.

 

Festlicher Aufzug: Miss Etoile zeigt die ganze Pracht der papiernen Pompoms

 

Nur noch viereinhalb Monate schlafen, dann ist Weihnachten. Oder heute schon bei Aspegren...

 

Gewohnt blumig und verspielt zeigt sich Greengate0. Zapfen und Tannen sorgen für rustikalen Touch

 

Etwas cleaner und innovativer geht es bei den kleineren Design-Manufakturen und Labels zu, die zur Early Bird gekommen sind, um ihre Schmuckstücke und Neuheiten zu präsentieren. Ein paar der Designer und Studios lernen wir sogar ganz neu kennen (zum Beispiel BerlinerLuft, Flexible Love oder Kolor) und freuen uns schon jetzt, die rausgepickten Trüffel in den nächsten COUCH-Ausgaben vorstellen zu können. Einen kleinen Einblick gibt es aber jetzt schon mal hier:

 

Neu entdeckt: Origami-Bettwäsche von Snurk, Altpapiersack von Kolor, Küchen-Post its von Greengate

 

Liebling, ich habe die Stühle geschrumpft: Mini-Sitzgelegenheiten zum Selberbasteln von BerlinerLuft

 

Gebrauchtholz-Möbel von Nature & Style, Notizzettel von PA Design, Geschenkpapier von Donkey Products

 

Liebe auf den ersten Blick: Das Zieharmoniker-Sofa von Flexible Love, ein echter Verwandlungskünstler

 

Gut bestückt mit Katalogen, unzähligen Visitenkarten und einem Kopf voller Inspiration und Neuentdeckungen geht es am Ende des Tages zurück in die COUCH-Redaktion. Und auch, wenn wir den Sommer lieber noch ein bißchen festhalten wollen: Auf den Deko-Winter 2012 sind wir jetzt wunderbar vorbereitet!

 

Mehr Infos zur Early Bird gibt es unter www.earlybird-messe.de.

 

Bilder: Léonie Roose-König