Living

Maison & Objet 2017

Mitten in Paris hat sich unsere Living-Ressort-Leitung Janina Krinke auf der Maison & Objet auf große Trend-Recherche begeben. Die ersten aufgestöberten Schätze zeigen wir Euch hier in einer Mini-Preview - der Rest folgt in den nächsten COUCH-Ausgaben …

 

Absolutes Highlight: die "Gambi"-Lampen mit Kupfer- oder Messingfassung und unterschiedlich getöntem Glas aus der neuen Kollektion von Eno Studio.

 

 

Holiday-Feeling pur: Bei dem niederländischen Brand À la haben wir Living-Accessoires mit dem größten Fernweh-Potenzial gefunden!

 

 

Kunstvoll inszeniert: Die Leuchten von Formagenda können auch glatt als Licht-Installationen durchgehen …

 

 

Gespotted: Bei dem Pariser Label Mapoésie haben wir diese hübschen Bodenschätze entdeckt - we love!

 

 

Das Beste kommt von oben: Die Dänen von Woud zählen mit ihrem schlichten, durchdachten Design in jedem Fall zu unseren Messe-Favoriten! Das Holztablett steht schon jetzt ganz oben auf unserer Haben-Wollen-Liste …

 

 

Papeterie, please: Write Sketch & aus Mailand treffen mit ihren farbenfrohen Notizbüchern genau unseren Geschmack - und unsere Liebe zu toller Stationery!

 

 

Flechtwerk: Sebastian Herkner hat sich für die bunten Colorblock-Stühle und -Beistelltische mit Ames verknüpft.

 

 

Traum-Typografie: Die Produkte von Design Letters mit den klassischen Buchstaben von Arne Jacobsen hätten wir gern von A bis Z!

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken