News

Make-up Film: "Miroir, Miroir"

Ein neuer Make-up Film von Chanel-Creative Director Peter Philips sorgt für Furore.

Gerade erlaubte Chanel eine exklusive Vorschau auf die neuen Lippenstifte "Rouge Allure", schon ist der Film, den Creative Director Peter Philips dafür umsetzte, in aller Munde: In "Miroir Miroir" ist das Gesicht des lettischen Models Inguna Butan über und über mit funkelnden Spiegeln besetzt - nur ihre eisblauen Augen und die mit "Rouge Allure" bemalten Lippen geben dem surrealen Wesen etwas Menschliches. Ein Standard-Make-up-Shooting sieht anders aus!

 

 

 

 

"Vor ein paar Jahren schmückte ich das Gesicht eines Mädchens mit Kristallen und Spiegeln für ein Editorial Make-up", sagt Peter Philipps. "Wir haben damals tolle Fotos gemacht, aber ich war immer ein bißchen frustriert, dass wir das Make-up nie in Bewegung eingefangen haben". Seit der Show, die er im letzten Winter für die "Paris-Bombay Collection" inszenierte, wollte er erneut das indische Thema in einem Film unterbringen. Zusammen ergaben die beiden Ideen die Grundlage für "Miroir Miroir": "Ich fand endlich eine Plattform, um das Spiegel-Gesicht in Szene zu setzen. Das Konzept vervollständigt die Farbtöne der Lippen und der psychedelische Aspekt passt toll zu dem Indien-Thema."

 

 

Mit dem fast schon hypnotisierenden Video präsentiert Chanel fünf neue Lippenstifte der "Rouge Allure"-Range. "Pimpante", "Excentrique", "Enjouée", "Exaltée" und "Palpitante" sind ab 14. September im Handel erhältlich. www.chanel.com