Fashion

Wir lieben Alicia!

Brad Pitt ist schon lange ein Fan von ihr - zu Recht! Alicia von Rittberg ist schließlich eine großartige Schauspielerin. Auch beim exklusiven COUCH-Fotoshooting präsentiert der sympathische Star die neuen deutschen Modetrends als absoluter Profi und spricht mit uns über schmerzhafte Filmrollen, ihr unbewusstes Fashion-Gespür und einen ausgebeulten XL-Alpakapulli aus Peru … 

Alicia, Deine Rolle in "Charité" ist sehr intensiv, hat sie Dir viel abverlangt?

Ja, wir haben knapp vier Monate fast jeden Tag in Prag gedreht und diese Zeit war sehr intensiv. Wenn man ununterbrochen eine Person verkörpert, die so komplex angelegt ist, baut man eine sehr starke Verbindung zu dem auf, was man macht. Das begann schon bei den Kostümen. Ich musste zum Beispiel eine sehr enge Korsage tragen - das war oft ziemlich schmerzhaft. Aber das Filmkostüm half mir auch, mich noch stärker in meine Rolle hineinzufinden.

 

Oversize-Hemdbluse und gemusterte Tweed-Shorts von Lala Berlin, ca. 198 Euro und ca. 249 Euro, www.lalaberlin.com.

Kette mit "Oui"-Anhänger von Sabrina Dehoff, ca. 99 Euro, www.sabrinadehoff.com.

Tapete "Perles": Elitis.

"Nebenbei" studierst Du noch, musstest Du den Dreh unterbrechen?

Zum Glück nicht. Ich hatte zwar während des Drehs Prüfungen, konnte die aber an der Uni in Prag schreiben. Zeitgleich mit meinen Kommilitonen in Deutschland. Allerdings hatte meine Maskenbildnerin ganz schön Arbeit mit mir, denn viel Schlaf habe ich in der Zeit nicht bekommen!

 

Ärmelloses Top im Set mit passender Hose von Marc Cain, ca. 399 Euro, www.marc-cain.com.

 

Du könntest das Studium doch einfach beenden …

Auf keinen Fall. Ich überlege mir ja jetzt schon, was ich neben der Schauspielerei mache, wenn das Studium beendet ist. Mich macht der Gedanke wahnsinnig, dass ich dann eventuell Phasen habe, in denen ich gar nichts zu tun habe. Ich mache lieber zwei Sachen gleichzeitig als gar nichts!

 

Hemdblusenkleid von Marc O'Polo, ca. 250 Euro, de.marc-o-polo.com.

Midirock von Marina Hoermanseder, ca. 390 Euro, www.marinahoermanseder.com.

Gliederkette mit Anhänger von Nina Kastens, ca. 359 Euro, www.ninakastens.com.

Für uns hast Du Dich in deutschen Labels fotografieren lassen. Interessierst Du Dich für Fashion?

Unebdingt! Mode ist für mich ein Mittel, mich selbst auszudrücken und zu verwirklichen. Ich wünschte, ich hätte schon meinen persönlichen, einzigartigen Stil gefunden. In der Schauspielerei hilft mir das richtige Fitting oft, noch besser zu meiner Rolle zu finden. Privat gelingt mir das noch nicht so richtig. Immer wenn ich glaube, meinen Stil gefunden zu haben, langweilt er mich schon wieder, und ich ändere ihn.

 

Jumpsuit und Gürtel von Marina Hoermanseder, ca. 319 Euro und ca. 99 Euro, www.marinahoermanseder.com.

Kette von Sabrina Dehoff, ca. 99 Euro, www.sabrinadehoff.com.

Armreif von Xenia Bous, ca. 298 Euro, www.xeniabous.com.

Sandalen aus Leder von Zara, ca. 70 Euro, www.zara.com.

Folgst Du Trends?

Nicht bewusst. Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich ein neues Trend-Teil schon getragen habe, obwohl ich gar nicht wusste, dass es angesagt ist. Dann bin ich richtig stolz auf mich.

 

Blouson mit Lochmuster von Marc Cain, ca. 299 Euro, www.marc-cain.com.

Minirock von Lala Berlin, ca. 249 Euro, www.lalaberlin.com.

Ohrringe von Xenia Bous, ca. 297 Euro, www.xeniabous.com.

Hast Du ein Lieblingsteil?

Ja, einen bunten Alpakapulli, den ich während einer Reise auf einem Basar in Peru gekauft habe. Er ist mir viel zu groß, ausgebeult und wahrscheinlich sogar für Männer. Aber das Teil ist mir total ans Herz gewachsen, er ist so schön gemütlich und warm. Jeder Stylist würde mit den Augen rollen, weil er überhaupt nicht modisch ist! (lacht)

 

Top und Hose von Odeeh, ca. 349 Euro und ca. 439 Euro, odeeh.com.

Armreif von Sabrina Dehoff, ca. 139 Euro, www.sabrinadehoff.com.

Satin-Highheels von Zara, ca. 50 Euro, www.zara.com.

Welche deutsche Stadt inspiriert Dich?

Hamburg! Ich liebe diese Stadt. Die krassen Kontraste und gleichzeitig die Ästhetik. Für mich ist Hamburg eine schöne Mischung aus meiner Heimatstadt München und Berlin. In Sachen Mode passiert in Berlin natürlich viel mehr, weil die Stadt verrückter ist und die Leute sich mehr trauen. Von den coolen Styles schaue ich mir gern mal was ab …

 

Jeanshemd und Hose von Closed, ca. 179 Euro und ca. 219 Euro, www.closed.com.

Armreif von Saskia Diez, ca. 139 Euro, www.saskia-diez.com.

Hier gibt's Alicia als Nächstes zu bewundern …

Als Krankenhauskraft und Freigeist brilliert Alicia von Rittberg (28) im März in der Dramaserie "Charité" in der ARD. Wenn sie mal nicht vor der Film- oder Fotokamera steht, studiert sie Wirtschaftswissenschaften in Friedrichshafen.

 

T-Shirt "Rebel" von Malaikaraiss, ca. 69 Euro, www.malaikaraiss.com.

Bleistiftrock aus Nappaleder von Oui, ca. 300 Euro, www.oui.com.

Armreif von Malaikaraiss, ca. 129 Euro, www.malaikaraiss.com.

Pumps von Zara, ca. 60 Euro, www.zara.com.

Fotos: Leo Krumbacher

Produktion: Janina Krinke & Jana Krentzlin

Haare & Make-up: agneshakollien.com

Interview: Annette Utermark