News

Zauberhafter Kurzfilm

Eine 18-jährige Bloggerin aus den USA produzierte die Titelgeschichte des neuen Hermès Magazins und durfte für das Modehaus sogar einen Dreiminüter drehen

Zweimal im Jahr erscheint bei Hermès ein eigenes Magazin, genannt "Le Monde d'Hermès". Das Heft gibt Künstlern, Autoren und Fotografen seit 1973 die Gelegenheit, ihre Sicht auf das französische Modehaus im Großformat zu präsentieren. In der Herbst/Winter-Ausgabe 2012 hat nun eine 18-jährige Bloggerin ihre Chance ergriffen: Der Fotografin Olivia Bee ist die Titelgeschichte und sogar ein zauberhafter Kurzfilm gewidmet.

 

Ihr Blog "Olivia B33", auf dem die US-Amerikanerin mit traumhaften Fotografien und Videos ihre eigene Wunderwelt erschaffen hat, hatte bei Hermès Begeisterung ausgelöst. Und so engagierten sie das Mädchen aus Portland, Oregon, für die Titelgeschichte des Magazins. Herausgekommen ist eine ländlich-idyllische Geschichte, in dem das "Carré", Hermès' liebstes Seidentuch, im Mittelpunkt steht: Es erscheint in Form riesiger Schleifen und Hüte auf den Köpfen von Punkfeen, verwandelt ein Pferd in ein Einhorn oder ziert den Hals des modernen Märchenprinzen.

 

Die Zusammenarbeit mit dem verträumten Teenager machte Hermès offenbar so viel Spaß, dass zusätzlich eine Kurzfilmversion der Fotostrecke entstand. Das Video "Il est pour nous" von und mit Olivia Bee gibt es hier zu sehen:

 

 

 

 

Die Herbst/Winter-Ausgabe 2012 von "Le Monde d'Hermès" ist ab sofort in allen Hermès Boutiquen erhältlich - unbedingt reinschauen!